AGB

1. Teilnahmevoraussetzungen

Teilnehmen kann jeder, der die konditionellen und gesundheitlichen, entsprechend der Veranstaltungsbeschreibung geforderten Voraussetzungen mitbringt und die Teilnahmegebühr nachweislich entrichtet hat. Der Veranstalter, sowie der Kurs- /Tourenleiter der Veranstaltung, ist berechtigt zu Beginn oder während des Kurses/der Reise einen Teilnehmer, der erkennbar eines dieser Merkmale nicht erfüllt, von der Reise auszuschließen. In diesem Fall besteht kein Rückerstattungsanspruch der bereits gezahlten Teilnahmegebühr.

2. Vertragsabschluss

1. Sie können unsere Veranstaltungen auf der Webseite über das Bestellformular buchen. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie dem Unternehmen „Auf und Abgefahren Auer und Peer GbR“, den Abschluss des Vertrages für einen Fahrtechnikkurs, eine Tagestour oder ein Trailcamp verbindlich an. Der Vertrag kommt erst durch Annahme des Veranstalters zustande. Dabei wird dem Kunden die Auftragsbestätigung unmittelbar nach der Anmeldung per E-Mail zugesendet. Nach Eingang der Zahlung erhalten Sie genauere Details und Kursdaten per E-Mail.
2. Bei Minderjährigen ist die Anmeldung von einem gesetzlichen Vertreter zu unterschreiben.

3. Zahlungsbedingungen

1. Die Teilnahmegebühr ist vom Kunden direkt an den Veranstalter zu bezahlen. Der volle Kursbeitrag ist spätestens 2 Wochen vor Antritt der Tagestour, des Fahrtechnikkurses oder des MTB-Camps fällig und kann wahlweise per Überweisung oder bar erfolgen. Rücktrittsgebühren sind sofort fällig.

2. Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

4. Rücktritt des Teilnehmers

1. Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Die Kündigung muss schriftlich erfolgen.

2. Für alle angebotenen Fahrtechnikkurse (I und II) und Tagesausflüge (TourRegional) gilt ein kostenloses Rücktrittsrecht bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Bei kurzfristigen Rücktritten von Fahrtechnikkursen und Tagesausflügen, seitens des Kunden, behält der Veranstalter sich vor, je nach Aufwand eine Stornogebühr von bis zu 50 % des Vertragswertes einzubehalten.

3. Bei allen angebotenen Mehrtagesausflüge und MTB-Camps gilt ein kostenloses Rücktrittsrecht bis 3 Wochen vor Kursbeginn. Die Höhe der dadurch entstehenden Stornogebühren richtet sich bei MTB-Camps/Reisen nach dem Zeitpunkt der Rücktrittserklärung:

ab 21 Tage vor Camp-Beginn 50 %
ab 7 Tage vor Camp-Beginn 80 %
des zu zahlenden Vertragspreises.

Nimmt der Teilnehmer nicht am MTB-Camp/Reise teil, ohne durch schriftliche Erklärung bis 1 Tag vor Camptermin gegenüber dem Unternehmen „Auf und Abgefahren Auer und Peer GbR“ zurückgetreten zu sein, so einsteht eine Stornogebühr in Höhe von 90 % des vereinbarten Preises.

5. Rücktritt und Kündigung durch den Veranstalter

1. Der Veranstalter benötigt für alle Fahrtechnikkurse, Tagestouren (Tourregional) sowie MTB-Camps, eine Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen. Wird diese Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so ist der Veranstalter berechtigt, 4 Tage vor Veranstaltungsbeginn vom Vertrag zurück zu treten. Die bereits angemeldeten Teilnehmer werden unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Kurse, Camps und Tagestouren informiert. Eine mögliche Umbuchung auf einen Ersatztermin nehmen wir kostenlos vor. Anderenfalls erhalten Sie den bereits gezahlten Betrag zurück. Eine Pflicht zur Umbuchung auf einen Ersatztermin, sowie weitergehende Ansprüche bestehen nicht.

2. Wenn ein Teilnehmer eine Veranstaltung nachhaltig und trotz Abmahnung stört oder sich sonst grob vertragswidrig verhält, kann der Veranstalter oder der Kurs- /Tourleiter ihn von der Tagestour, der Technikkurse oder den MTB-Camps ausschließen. In diesem Fall beschränkt sich eine Rückerstattung des Reisepreises lediglich auf nicht angefallene Aufwendungen des Veranstalters.

6. Leistungen und Leistungsänderungen

Die Leistungen entnehmen Sie unserer Programmbeschreibung auf der Webseite. Nebenabsprachen, Sonderwünsche, Vereinbarungen sind nur dann gültig, wenn diese von uns bestätigt wurden.

7. Haftung:

Wir haften nicht bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung des Eigentums bzw. der Leihausrüstung des Teilnehmers, sowie durch den Teilnehmer entstandene Schäden an den Unterkünften. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

8. Begrenzung der Haftung

1. Mountainbiken ist eine Sportart mit erhöhtem Verletzungsrisiko, verbunden mit einer hohen Körperbelastung.
Ob die Gesundheit jedes Teilnehmers den Anforderungen einer solchen Sportreise gewachsen ist, sollte der Teilnehmer im Zweifelsfalle durch einen Arzt beurteilen lassen.

2. Für Schäden, die der Teilnehmer sich oder anderen zufügt, ist er selbst verantwortlich. An allen Mountainbiketouren, sportlichen Betätigungen aller Art und ähnlichen, mit besonderen Risiken verbundenen Unternehmungen, beteiligt sich der Teilnehmer auf eigene Gefahr. Für etwaige Unfälle und Schäden haften wir nur, wenn sie von uns durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit herbeigeführt wurden, nicht jedoch, wenn sie von anderen Teilnehmern oder Dritten verursacht wurden.

3. Jeder Teilnehmer muss sich der vorhandenen Risiken bewusst sein, die auch durch umsichtige Betreuung des Tour-Guides nicht gänzlich ausgeschlossen werden können.

4. Wir haften nicht für Schäden, die dadurch entstehen, dass Weisungen der Kurs- /Tourleitung nicht Folge geleistet werden oder wegen Nichtbeachtung der jeweiligen Straßenverkehrsordnung.

5. Schadensfälle während der Veranstaltung sind unmittelbar dem Reise- oder Fahrtechnikseminarleiter zu melden.

9. Ausrüstung und Teilnahmebedingungen

1. Die Ausrüstung für unsere Fahrradtouren/ -veranstaltungen wird von uns nicht gestellt. Jeder Teilnehmer muss diese daher selbst mitbringen. Die Ausrüstung muss bestehen aus funktionstüchtigem Mountainbike, Helm, Fahrradhandschuhen, geschlossenen Schuhen, sowie wetterfester Kleidung. Der Teilnehmer erkennt an, dass die Kurs- /Tourenleiter berechtigt sind, diesen von Leistungen auszuschließen, falls die genannte Ausrüstung nicht funktionstüchtig oder nicht vorhanden ist bzw. nicht ordnungsgemäß getragen wird.

2. Anweisungen des Kurs-/ Tourenleiters sind Folge zu leisten.

3. An allen, von Auf und Abgefahren Auer und Peer GbR, angebotenen Veranstaltungen kann nur teilnehmen, wer voll fahrtüchtig ist. Jede Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit, insbesondere durch Alkohol, Drogen oder Medikamente, führt zum Ausschluss von der Veranstaltung.

4. Jeder Kursteilnehmer muss die körperlichen Voraussetzungen mitbringen, die zur erfolgreichen Teilnahme am Kurs notwendig sind. Im Zweifelsfall wird die Rücksprache mit dem Veranstalter empfohlen.

10. Schlussbestimmungen

Auch bei unwirksam werden einzelner Bedingungen bleiben sämtliche andere Bedingungen weiterhin gültig.

11. Veranstalter

Auf und Abgefahren Auer und Peer GbR
Hallerstraße 8
D-91054 Buckenhof

Mobil: +49 157 735 999 82
Email: info@aufundabgefahren.de

Buckenhof, den 1. April 2015